+41 (0) 71 677 21 00

bank in bottighofen

Zehn Jahre nach dem Einzug der Raiffeisenbank Bottighofen in ein bestehendes Wohn- und Geschäftshaus kam Bedarf für zwei zusätzliche Beratungsräume auf. Ein weiterer Teil des Auftrags war es, den Zugang zur Bank und zu den Wohnungen räumlich zu entflechten.

Für die beiden Beratungsräume samt Wartebereich standen 60 Quadratmeter zur Verfügung. Dem Volumen von Tischen, Pulten und Sideboards wurde daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt, um eine beengende Raumwirkung zu vermeiden. Auch die technische Infrastruktur wurde unauffällig und platzsparend integriert.

Das Tageslicht fällt durch raumhohe Fenster ein und lässt sich mit Flächenvorhängen führen sowie dosieren. Flächige Lichtquellen an der Decke sorgen für eine weiche Helligkeit. Das Materialkonzept der bestehenden Räume wurde fortgeführt: Wände mit Weissputz, europäisches Ahornholz, Leder und Ripsteppich erzeugen eine unaufdringliche und ruhige Atmosphäre. Akzente setzen Kunstwerke und Solitärpflanzen.

Im Wartebereich bietet der Möbelklassiker «Monaco» von Eileen Gray komfortable Sitzplätze. Von hier aus lassen sich die beeindruckenden Skulpturen an der gegenüberliegenden Wand betrachten. Die Figurengruppe einer einheimischen Künstlerin wird mit fokussiertem Licht aus Einbaustrahlern betont.