+41 (0) 71 677 21 00

wohlfühlen im gästehaus

Einst als Wohnhaus mit Bootswerkstatt genutzt, sollte das Gebäude zu einem Gästehaus mit Büro umgebaut werden. Die Auflagen der Behörde lauteten: keine Veränderung der Aussenhülle, möglichst originalgetreue Farbgebung.

Der faszinierende Aussenraum des Bodensees ist ständiger Begleiter der Innenräume. Die reduzierte Innenraumgestaltung verstärkt die Präsenz der Natur. Charakterstarke Bauteile wurden bewusst sanft restauriert. Holzbalken mit Deckentäfer, Bretterböden und Kachelofen sollen die Geschichte des Hauses erzählen dürfen, gewisse Unzulänglichkeiten werden wohlwollend akzeptiert. Als Kontrast hierzu behaupten sich alle neuen Bauteile mit einer zeitgemässen, geradlinigen Material- und Formsprache. In dieser reduzierten Hülle hat die Technik für einmal nicht Einzug gehalten.

In der ehemaligen Bootswerkstatt sind heute der Werkraum und die sanitären Räumlichkeiten samt Umkleideraum untergebracht. Das offene Werkstatttor verbindet Wohnen und Natur – nach wenigen Schritten steht man im See. Über der Werkstatt befindet sich das Büro des Hausherrn mit einer einmaligen Seesicht.

Wir haben das Objekt immer als unser «Hexenhaus» bezeichnet – das Märchen von Hänsel und Gretel könnte hier seinen Ursprung haben.